Navigation

Home
Wer sind wir
Unsere Ziele
Unsere Themen
Agenda 21
Stadtratsarbeit
Presse
Termine
Bürgerservice
Fördermitglied werden
Impressum
Kontakt

 

 

Große Resonanz beim Vortrag "Besser Leben ohne Plastik"

Ebern - Über 100 Teilnehmer/innen durfte der Vorsitzende des BUND Naturschutz (BN) Ebern, Harald Amon, beim Vortrag "Besser leben ohne Plastik" begrüßen. Zu der Veranstaltung eingeladen hatten neben dem BN die Eberner Alternative Liste (EAL), die Volkshochschule Ebern und das UmweltBildungsZentrum Oberschleichach (UBIZ).
Referentin war Nadine Schubert, die Co-Autorin des gleichnamigen Bestsellers. Sie beleuchtete eindrucksvoll und verständlich, dass nicht nur der für die Kunststoffproduktion erforderliche Energie- und Rohstoffverbrauch problematisch sei, sondern insbesondere, das in der Biosphäre stark zunehmende Mikroplastik.
Dieses reichere sich in der Umwelt und damit auch in der Nahrungskette für Tiere und Menschen an. Viele Verbraucher seien mittlerweile bereit, bei ihrem Einkauf auf Plastiktüten zu verzichten und auf unverpackte Produkte oder alternative Verpackungen wie Glas zurückzugreifen. Bewusst sei vielen jedoch noch nicht, dass Mikroplastik beispielsweise in Waschmitteln und Kosmetika enthalten sei oder beim Waschen von Kunstfaser-Textilien entstehe.
Mit vielen anschaulichen Beispielen verdeutlichte Nadine Schubert, wie mit vertretbarem zeitlichem und finanziellem Aufwand und gutem Willen Plastik sukzessiv-nachhaltig reduziert werden könne.
EAL-Sprecher Oliver Kröner bedauerte, dass von 14 eingeladenen Eberner Lebensmittel-Einzelhändlern nur Vertreter des REWE-Markts und des Welt-Ladens zu der Veranstaltung gekommen waren. Für Kröner hat der Handel, neben den Verbrauchern selbst, eine Schlüsselrolle für eine plastikärmere Welt.
Dass beispielsweise Bananen, Salatgurken oder Bio-Obst und -Gemüse in Folie verpackt seien, sei völlig widersinnig. In größeren Städten würden sich bereits zunehmend Läden etablieren, in denen alle Produkte unverpackt gekauft werden. Kröner appellierte an die Teilnehmer/innen, ihre Marktmacht auszuspielen, beim Handel in der Region verstärkt unverpackte Produkte zu kaufen und dadurch ein größeres Angebot solcher Produkte einzufordern.

 


Zum Seitenanfang

Zurück zur Auswahl

   Aktu-AL
Mo., 27.03.17, 19:30 Uhr
EAL-Monatstreffen Do., 26.05.2017, 18 Uhr Frauengrundhalle Stadtratsitzung
Monatstreffen
im Gasthof Frankenstuben, interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Näheres zu Aktu-AL
entnehmen Sie bitte den Terminen